direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

HF Hermann-Föttinger-Gebäude
Adresse:
Müller-Breslau-Str. 8, 10623 Berlin
auf Barrierefreiheit überprüft:
Zugäng zum Gebäude und Werkstattshalle, August 2015
HF Gebäude
Lupe

Das HF Gebäude hat 2 Eingänge: den Haupteingang und den Hintereingang.

Der Haupteingang hat 3 Stufen. Diese Stufen sind nicht markiert und haben keine Handläufe. Der Zugang ist nicht automatisch. Die Tür ist 90 cm breit und muss aufgezogen werden. Von außen gibt es eine Klingel. Sie ist auf 135 cm Höhe angebracht. Nach der ersten Tür liegt auf dem Boden eine Textil- und eine Gummimatte. Nach der ersten Tür gibt es ebenfalls eine Klingelanlage. Sie ist auf 155 cm höhe. Hier können die Sekretariate im Haus angeklingelt werden. Diese Anlage ist mit einer Gegensprechanlage und Türautomatik ausgestattet. Nach dem Freigeben der Tür muss diese aufgezogen werden.


Nach oben

Hintereingang

HF Hintereingang
Lupe
HF Parkplatzeinfahrt
Lupe
HF Hintereingang Gang
Lupe

Links vom Haupteingang befindet sich eine Parkplatzeinfahrt. Nach der Einfahrt befindet sich der Hintereingang. Die Tür ist 80 cm breit. Die Tür kann auch weiter geöffnet werden. Von außen zur Tür hin führt eine Rampe. Der Boden ist nicht eben. Die Tür hat eine Schwelle. Sie ist 3.50 cm hoch. Nach der Tür führt ein Gang zur Werkstattshalle.

Nach oben

1 Etage

HF 1 Etage
Lupe
HF Treppenhaus im Erdgeschoss
Lupe

Im Haus gibt es keinen Aufzug. Nach dem Haupteingang befinden Sie sich im Erdgeschoss. Es führt direkt eine Treppe zu den einzelnen Etagen. Die Treppe hat nur an der Innenseite (rechts) einen Handlauf. Die Stufen sind nicht markiert. Zur ersten Etage sind es einmal 14 und einmal 11 Stufen. Die Treppenhäuser sind gut beleuchtet. Es gibt viel Tageslicht. In der 1 Etage angekommen, befindet sich ein Monitor im Flur.

Nach oben

Toilette in der 1 Etage

HF Herrentoilette 1 Etage
Lupe
HF Flurtür
Lupe

In der ersten Etage gibt es eine Herrentoilette. Diese ist am anderen Ende des Flurs auf der Etage. Auf dem Weg befinden sich 2 Flurtüren. Diese sind 90 cm breit. Die Tür zur Toilette ist 90 cm breit.

Nach oben

2 Etage

HF 2 Etage
Lupe
HF Treppe zur 2 Etage
Lupe

Zur 2 Etage sind es einmal 10 Stufen und nocheinmal 10 Stufen. In der 2 Etage angekommen befinden sich im Flur schwarze Sofas und ein Glastisch. 

Nach oben

Toiletten in der 2 Etage

HF Damen- und Herrentoilette 2 Etage
Lupe

In der 2 Etage, am anderen Ende des ganges befindet sich eine Damen- und eine Herrentoilette. Auch hier befindet sich 2 Flurtüren auf dem Weg. 

Nach oben

Weg zur Galerie

HF Tür zur Werkstatt
Lupe

Der Haupteingang führt mit Umwegen zur Galerie. In der Galerie finden Übungen, Seminare und andere Veranstaltungen statt.

Wenn Sie den Hintereingang nutzen, folgenden Sie dem Gang zur Werkstatt. Diese Tür ist 80 cm breit und hat eine Schwelle von 4.00 cm. Die Tür lässt sich auch breiter öffnen.

HF Weg zur Galerie
Lupe
HF Treppe zur Galerie
Lupe

Nach der Tür befindet sich eine Treppe aus Metall mit beidseitgen Handläufen. Die Stufen sind hoch. Insgesamt gibt es hier 16 Stufen. Die Treppe ist 90 cm breit. Nach der Treppe gibt es einen Gang direkt zur Galerie.

HF Treppe am anderen Ende der Werkstattshalle
Lupe
HF Werkstatt
Lupe

Wenn Sie die Treppe direkt nach dem Eingang zur Werkstatt nehmen, kann eine weitere Treppe genutzt werden. Diese befindet sich am anderen Ende der Halle. Die Stufen bei dieser Treppe sind nicht hoch. Es befinden sich beidseitige Handläufe. Es sind insgesamt 18 Stufen und die Treppe ist 86 cm breit. Die Stufen sind nicht markiert.

HF Galerie
Lupe

Sowohl in der Werkstattshalle als auch in der Galerie finden Veranstaltungen statt. Die Tür zur Galerie ist 90 cm breit.

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt Beauftragte

Mechthild Rolfes
+49 (0)30 314-25607
Dienstag 16-18 Uhr
Raum 0059 Hauptgebäude